Graduiertentagung III – 2024/25
HERstory. (Un)Sichtbarmachung von Frauen

Datum: 09.10. - 13.10.2024

Ort: LVHS Freckenhorst - 48231 Warendorf

Leitung: Dr. Mirjam Rossa - Geistliche Begleitung: Lea Hufnagel



Inhalte der Veranstaltung

Wenn es um die Erinnerung an Frauen geht, stehen wir in Archiven, Bibliotheken und Museen vor mehr Fragen als Antworten. Auch Straßennamen und Gebäudebezeichnungen erinnern mehrheitlich an männliche Personen und deren Leistungen für unser Gemeinwohl. Dies ist keineswegs verwunderlich, wurde Geschichte in der Vergangenheit allzu oft und manchmal sogar fast ausschließlich aus männlicher Perspektive überliefert und erzählt. Doch warum hat sich diese männliche Sicht der Dinge durchgesetzt und bis heute gehalten? Welche Bereiche und Kapitel der Geschichte wurden dadurch verschwiegen? Und welche Folgen hat dies für unsere Geschichtsschreibung? 

Diese kritischen Fragen sind u.a. Gegenstand der Frauengeschichte, die in den 1970er Jahren als Folge der erstarkenden zweiten Frauenbewegung in den USA entstand und sich dann auch in Europa verbreitete. Heute ist Frauengeschichte als Voraussetzung für eine kritische Geschichtswissenschaft anerkannt und wird oft im Kontext einer umfassenderen Geschlechtergeschichte diskutiert. In Deutschland gibt es inzwischen fünf Regionalverbände des Arbeitskreises für historische Frauen- und Geschlechterforschung mit Sitz in Hamburg sowie mehrere Frauenarchive, Frauenmuseen und Frauengeschichtswerkstätten, die sich der „HERstory“ widmen. 

Doch wie gelingt es diesen Gedächtnisinstitutionen, oft unbekannte Wissenschaftlerinnen, Erfinderinnen, Pionierinnen und Abenteurerinnen aus dem Hintergrund ins Rampenlicht zu holen? Was ist bei der Einbindung von Frauengeschichte(n) in Ausstellungskonzeptionen von Museen zu beachten? Vor welchen Aufgaben und Herausforderungen stehen Archive, wenn Sie „weibliche Überlieferungsbildung“ betreiben möchten? Mit diesen vielfältigen und kritischen Fragestellungen möchten wir uns – auch an Hand ausgewählter Frauenbiographien – im Rahmen von Vorträgen und Workshops auf der Graduiertentagung auseinandersetzen.

 

Zum Seitenanfang