Professorin Dr. Charlotte Kreuter-Kirchhof in den vatikanischen Wirtschaftsrat berufen

© privat

Die Düsseldorfer Jura-Professorin Dr. Charlotte Kreuter-Kirchhof ist von Papst Franziskus in den 2014 neu geschaffenen vatikanischen Wirtschaftsrat berufen worden.

Professorin Dr. Charlotte Kreuter-Kirchhof ist Inhaberin des Lehrstuhls für Deutsches und Ausländisches Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht der Universität Düsseldorf, Beraterin der Unterkommission Frauen in Kirche und Gesellschaft der Pastoralkommission der Deutschen Bischofskonferenz und zudem Vorsitzende des Hildegardis-Vereins. Während ihres Jura-Studiums war sie Stipendiatin des Cusanuswerks.

Der vatikanische Wirtschaftsrat ist das Aufsichtsgremium des vatikanischen Wirtschaftssekretariats und überprüft Verwaltung und Finanzen der Einrichtungen des Vatikans und des Heiligen Stuhls. Als Koordinator des Wirtschaftsrates wurde Kardinal Reinhard Marx bestätigt. Darüber hinaus berief Papst Franziskus sechs Frauen und einen Mann als Mitglieder des Rates, darunter neben Prof. Dr. Charlotte Kreuter-Kirchhof mit der Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken, Marija Kolak, eine weitere Frau aus Deutschland.

Wir gratulieren Frau Professorin Kreuter-Kirchhof sehr herzlich zur Berufung in den Wirtschaftsrat des Vatikan und wünschen ihr alles Gute und Gottes Segen für diese wichtige Aufgabe!

Zum Seitenanfang