Suche    

Drei Preise für Norbert Lammert

Der ehemalige Bundestagspräsident Professor Dr. Norbert Lammert erhält den Leo-Baeck-Preis, die höchste Auszeichnung, die der Zentralrat der Juden in Deutschland vergibt. Die Preisverleihung findet am 1. Februar 2018 in Berlin statt und würdigt Lammert dafür, dass er sich „sowohl für die Werte unseres Grundgesetzes als auch für die bleibende Erinnerung an die Schoa und die daraus resultierende Verantwortung für die jüdische Gemeinschaft und Israel eingesetzt“ habe.

Mit dem Jacob-Grimm-Preis wurde Norbert Lammert für seine „Kunst der politischen Argumentation in Rede und Gegenrede“ geehrt. Der Jacob-Grimm-Preis wird vergeben von der Eberhard-Schöck-Stiftung und dem Verein Deutsche Sprache; die Preisverleihung fand am 11. November 2017 statt.

Am 3. Dezember 2017 wird Norbert Lammert zudem in der Bonner Schlosskirche den Ökumenischen Predigtpreis 2017 für sein Lebenswerk entgegennehmen. Der Verlag für die Deutsche Wirtschaft zeichnet mit diesem Preis Lammerts Redekunst aus, mit der er immer wieder zu humanem Handeln aufrufe.

Norbert Lammert ist ehemaliger Stipendiat des Cusanuswerks und unterstützt die Bischöfliche Studienförderung in vielfältiger Weise – zuletzt als Festredner beim Jubiläumsjahrestreffen 2016.

 

 


Das Cusanuswerk

  • © Cusanuswerk |Impressum
  • RSS
  • twitter
 
Zum Seitenanfang