© contrastwerkstatt – stock.adobe.com

Talente sichern - Zukunft gestalten

Das Karriereförderprogramm für Frauen 2021/2022

Von Februar 2021 bis November 2022 erhalten erneut 40 Stipendiatinnen der teilnehmenden Begabtenförderungswerke die Möglichkeit, im Rahmen des Programms „Talente sichern – Zukunft gestalten“ eine Mentoringbeziehung mit einer erfahrenen Führungspersönlichkeit einzugehen und durch die Teilnahme an maßgeschneiderten Begleitveranstaltungen ihre Kompetenzen als zukünftige Führungskräfte weiter auszubauen. Die Zusammenarbeit von engagierten Stipendiatinnen aus den verschiedenen Förderwerken und unterschiedlichen Studien- und Berufsfeldern ist eine der Besonderheiten des Programms.
 

Programmbausteine

Das Programm will langfristig dazu beizutragen, den Anteil leistungsstarker Frauen in Führungspositionen in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kirche zu erhöhen. Es wird von vier Säulen getragen:

  • Mentoring: Im Zentrum des Karriereförderprogramms steht die individuelle Mentoringbeziehung zu einer berufserfahrenen Führungskraft. In einer 1:1-Beziehung werden die Mentees 18 Monate lang (von Mai 2021 bis November 2022) von dieser beraten und in ihrer individuellen Entwicklung begleitet.
  • Seminare: Fünf programmbegleitende Wochenendseminare und fünf digitale Abendvorträge bereiten die Teilnehmerinnen auf berufliche Herausforderungen vor und vermitteln mögliche Strategien zur Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben. In Trainings, Vorträgen, Diskussionen und Austauschrunden können die Teilnehmerinnen Kompetenzen auf- und ausbauen.
  • Netzwerk: Wer langfristig erfolgreich sein möchte, ist auf ein tragfähiges Netzwerk angewiesen. Das Karriereförderprogramm bietet ein über 14 Jahre gewachsenes Netzwerk von Ehemaligen, das wichtige Impulse gibt und wertvolle Kontakte vermittelt. 
  • Engagement: Das Karriereförderprogramm versteht sich als Forum zur aktiven Mitgestaltung – ob beim Netzwerktreffen, in den Regionalgruppen oder im Rahmen weiterer Initiativen. Teilnehmerinnen haben auch die Möglichkeit, sich mit ihren individuellen Interessen und Kompetenzen aktiv in das Seminarprogramm einzubringen.

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Mirjam Rossa
Projektleiterin

Projektassistenz:
Sabine Simoncelli
Tel: +49 (0)228 98384-35
karrierefoerderprogramm@cusanuswerk.de


Informationen zur Teilnahme

» mehr


Informationen zum Seminarprogramm

» mehr


Informationen für Mentorinnen und Mentoren

» mehr

Zum Seitenanfang