Schulvorschlag für ein Stipendium vom Cusanuswerk

Sie sind Schul- oder Jahrgangsstufenleiter(in), katholische Religionslehrerin oder katholischer Religionslehrer? Dann eröffnen Sie Ihren Schülerinnen und Schülern eine besondere Chance: Schlagen Sie begabte katholische Absolventinnen und Absolventen für eine Förderung der Bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk vor.

Wir fördern Studierende aller Studienfächer und Hochschularten, die im Studium sehr gute Leistungen erwarten lassen. Wir begleiten junge Menschen, die zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung bereit sind und ihr Leben und Handeln bewusst als Katholikinnen und Katholiken gestalten. Unsere Förderung zeichnet sich – neben den staatlichen Stipendienmitteln und einer umfangreichen Auslandsförderung – durch die vielseitige ideelle Förderung (Ferienakademien, Geistliches Programm, Mentoring u. v. m.) aus.

Wir freuen uns auf Ihren Vorschlag und danken Ihnen für Ihr Engagement!

Schritt für Schritt zum Stipendium

  1. Bis zum 1. Juni nominieren Sie Ihre Absolventinnen und Absolventen, die im Wintersemester mit dem Studium beginnen, mit dem Formular "Schulvorschlag" (Siehe: Downloads auf dieser Seite) sowie einem Empfehlungsschreiben für unsere Auswahlverfahren. Schülerinnen und Schüler, die später mit dem Studium beginnen oder bereits studieren, können Sie auch nach dem 1. Juni noch mit dem Formular und einem Empfehlungsschreiben vorschlagen.
     
  2. Informieren Sie Ihre Schülerin bzw. Ihren Schüler über Ihren Vorschlag, z. B. im Rahmen der Zeugnisvergabe.
     
  3. Die Vorgeschlagenen erhalten von uns alle notwendigen Informationen zum Bewerbungsverfahren und eine Einladung, sich online zu bewerben.
     
  4. Die vorgeschlagenen Personen laden in unserem Online-Portal die erforderlichen Unterlagen hoch und nehmen damit am Auswahlverfahren teil. Der Hochladeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist in der zweiten Juli-Woche (Studienanfänger) oder der zweiten August-Woche (Studierende) eines Jahres.

Unsere Auswahlverfahren

Hier finden Ihre Schülerinnen und Schüler weitere Informationen zu den Verfahren:

Bewerbungsverfahren für Studienanfänger

Das Auswahlverfahren für Studienanfänger an Universitäten richtet sich an Abiturientinnen und Abiturienten, die im Wintersemester ihr Erststudium an einer Universität oder dieser gleichgestellten Hochschule, Fachhochschule oder Hochschule für angewandte Wissenschaften aufnehmen. Auch Schülerinnen und Schüler, die später als im Wintersemester mit dem Studium beginnen, können vorgeschlagen werden.

Bewerbungsverfahren für Studierende

Studierende, die mindestens ein Fachsemester abgeschlossen haben, können Sie für das Auswahlverfahren für Studierende vorschlagen. Studierende der Angewandten Künste werden ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt. Für dieses Verfahren können Sie also auch Schülerinnen und Schüler aus ehemaligen Abiturjahrgängen empfehlen.

Studierende an Musikhochschulen

Am Auswahlverfahren der Musikerförderung können Studierende an Musikhochschulen (inkl. Kirchenmusikhochschulen) und Universitäten mit Fachbereich Musik teilnehmen. Schülerinnen oder Schüler, die bereits als Jungstudentin oder Jungstudent zum Zeitpunkt des Abiturs mindestens ein Fachsemester an einer Musikhochschule absolviert haben, können Sie ebenfalls vorschlagen.

Ihre Ansprechpartnerin

Jana Zauels

 

Tel.: +49 (0)228 98384-26
vorschlag-foerderung@cusanuswerk.de

Förderung

Das Cusanuswerk bietet seinen Stipendiatinnen und Stipendiaten eine umfangreiche finanzielle und ideelle Förderung. Die ideelle Förderung umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Bildungsveranstaltungen und wird durch ein vielfältiges Geistliches Programm ergänzt.

» mehr

Und danach?

Die Ehemaligen der Bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk nennen sich Altcusanerinnen und Altcusaner. Sie tragen mit fachlicher Exzellenz und herausragendem Engagement zum Gemeinwohl bei, ein Leben lang und vielfach in besonders verantwortungsvollen Positionen von Kirche und Gesellschaft, von Wissenschaft, Politik und Wirtschaft.

» mehr

Unser Leitbild

Wir haben den Auftrag, herausragend begabte katholische Studierende und Promovierende in der Breite aller Studienrichtungen ideell und finanziell zu fördern. Die Geförderten sollen befähigt werden, ihre Talente und ihr Gestaltungsvermögen in christlicher Verantwortung dort einzubringen, wo die Zukunft des Gemeinwesens entschieden wird: in Staat, Gesellschaft und Familie, Wissenschaft und Kirche, Wirtschaft, Kultur und Medien.

» mehr

Zum Seitenanfang