Editorial

Ein Konzert in der Pandemie? Vom CUSANUSWERK? In Beethovens Geburtshaus – wo in diesem Beethovenjahr fast alle Konzerte ausgefallen sind? Die Deutsche Grammophon, DIE Deutsche Grammophon, hat das unterstützt? Und auf WDR 3 ist dieses Konzert, ein Konzert der BISCHÖFLICHEN Begabtenförderung, am 3. November zu hören – zwei Stunden lang, zur besten Sendezeit um 20 Uhr?

Fast unwirklich – und betörend schön – war es, als vier Stipendiatinnen und Stipendiaten unserer Musikerförderung am Vorabend des 30. Jahrestages der Deutschen Einheit den imposanten Kammermusiksaal mit Stimme und Klang erfüllten. Das erste Maria-Ladenburger-Preisträgerkonzert hat gezeigt, wie auch in der musikalischen Kultur ‚Einheit in Vielfalt‘, so das Motto des Abends und das Jahresthema 2020/2021 des Cusanuswerks, zur Geltung gebracht werden kann. Eine große Vielfalt und enger Zusammenhalt müssen keine Gegensätze sein. Das Cusanuswerk versteht sich hierfür als Proberaum. Die Gesellschaft und unsere Kirche brauchen Brückenbauer. Über die Intention der Familie Ladenburger bei der Begründung der Förderpreise erfahren Sie in diesem Newsletter mehr. Sicher ist: Auf Gewalt und Hass muss es andere Antworten geben als wiederum Gewalt und Hass.

Lesen Sie mehr ...

Wir wünschen Ihnen, Ihren Familien, Freunden und allen, mit denen Sie verbunden sind, alles Gute und Segen – gerade jetzt.

Ihr

 

Neuer Vorstand des Cusanuswerk e.V.

Prof. Dr. Dres. h.c. Paul Kirchhof (Vorsitzender) und Prof. Dr. Franz-Christoph Zeitler (Vizevorsitzender) haben sich nach langjähriger Amtszeit nicht wieder zur Wahl in den Vorstand der Bischöflichen Studienförderung gestellt. Die Mitglieder des Cusanuswerk e.V. haben am 26. Mai 2020 Prof. Dr. Ekkehart Reimer als Vorsitzenden und Dr. Ursula Weidenfeld als Beisitzerin gewählt. Dr. Wolfgang Schirmer bleibt Mitglied des Vorstands und übernimmt das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden.

Lesen Sie mehr ...

Preisträgerkonzert des Maria-Ladenburger-Förderpreises für Musik 2020

Am Freitag, dem 2. Oktober 2020, hat das Cusanuswerk im Bonner Beethovenhaus vier herausragende junge Musikerinnen und Musiker erstmals mit dem neuen Maria-Ladenburger-Förderpreis für Musik ausgezeichnet. Der Preis geht auf eine Initiative der Familie Friederike und Prof. Dr. Clemens Ladenburger zurück und erinnert an ihre Tochter Maria, die bis zu ihrem gewaltsamen Tod im Jahr 2016 in Freiburg Stipendiatin des Cusanuswerks war.

Lesen Sie mehr ...

Neues aus der Geschäftsstelle

Neues Team im Referat Geistliches Programm

Zum 1. Juni 2020 hat das neue Team des Referats Geistliches Programm, Pater Clemens Blattert SJ und Dr. Milan Wehnert seine Arbeit aufgenommen. Zum 1. Januar 2021 wird das Team durch Ruth Keller verstärkt. Unterstützt werden sie von Nicole Schulz.

Lesen Sie mehr ...

Das Collegium Cusanum

Zum 1. April startete das Projekt "Collegium Cusanum", das die Förderung von angehenden Lehrerinnen und Lehrern besonders in den Blick nimmt. Geleitet wird das Projekt von Dr. Claudia Sofie Schmitz. Die erste Veranstaltung des Collegium Cusanum "Interreligiöse Kompetenz an Schulen: Respekt und Zusammenhalt fördern" findet im November 2020 statt.

Lesen Sie mehr ...

Ideell – Digital

Bildung auf dem Schirm – die digitale Ringakademie des Cusanuswerks

Vom 6. August bis zum 17. September 2020 wurden die sechs für diesen Sommer geplanten Akademiethemen als digitale Ringvorlesung präsentiert. Renommierte Expertinnen und Experten haben zugesagt, einen schlaglichtartigen Einblick in die verschiedenen Themenfelder zu geben.

Lesen Sie mehr ...

Digitaler Einführungstag für Neuaufgenommene

Am 4. Juni 2020 lud die Geschäftsstelle des Cusanuswerks zum ersten digitalen Einführungstag ein. Die Videokonferenz fand mit insgesamt über 270 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt.

Lesen Sie mehr ...

Online Summits des Karriereförderprogramms für Frauen

Zwei Veranstaltungen des Karriereförderprogramms für Frauen wurden in diesem Jahr als Online Summits durchgeführt. Mit großer Freude und Offenheit beschäftigten sich die Mentees der teilnehmenden Förderwerke mit den Themen:

Werteorientiertes Führen ...  und

Work Life Competence ...

Ankündigungen

Bewerbungsphase für den Cusanus-Preis 2021 startet

Zum siebten Mal vergibt die Stiftung Begabtenförderung Cusanuswerk im kommenden Jahr den „Cusanus-Preis für besonderes gesellschaftliches Engagement“. Mit diesem Preis werden Projekte ausgezeichnet, die die breite Wirksamkeit der cusanischen Idee auf besonders eindrucksvolle Weise widerspiegeln.

Lesen Sie mehr ...

Ausstellungen der Künstlerförderung des Cusanuswerks 2021

Von Februar bis Mai 2021 finden drei Ausstellungen im Rahmen der Künstlerförderung des Cusanuswerks in München, Halle und Frankfurt am Main statt.

Lesen Sie mehr ...

 

Mitteilungen des Altcusanerrats

Liebe Altcusanerinnen und Altcusaner,

dieses Jahr ist durch die Coronavirus-Pandemie vieles anders und so möchten wir auf diesem Wege weiter mit Ihnen im Gespräch bleiben.

Falls Sie Fragen, Ideen, Anregungen und Vorschläge aller Art haben, wie wir auch in Zukunft in Verbindung bleiben können, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir sind offen für kreative und zukunftsweisende Überlegungen, gerade in der heutigen Situation. Und wir würden uns natürlich über Ideen zur digitalen Zusammenarbeit freuen.

Lesen Sie mehr ...

Aus den Regionalgruppen

Regionalgruppe Ruhr: Interdisziplinäres Workshop-Wochenende in NRW zum Thema „Nachhaltigkeit“

Vom 29. bis 30. August 2020 trafen sich 23 studierende Cusanerinnen und Cusaner sowie Altcusanerinnen und Altcusaner in der katholischen Akademie „Die Wolfsburg“ in Mülheim an der Ruhr zum zweiten Interdisziplinären Workshop-Wochenende in NRW

Lesen Sie mehr ...

Ankündigung

Kammermusiknetzwerk "Cusanus goes MUSIC!" - Anmeldung ab sofort möglich

Ein musikalisches Netzwerk für das Cusanuswerk! 2019 sind wir, Theresa Lier und Andreas Glock, für diese Idee mit dem Ideenpreis ausgezeichnet worden. Die Auftaktveranstaltung in Form aktiver Kammermusiktage wird vom 7. bis 11. April 2021 in der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz stattfinden. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Lesen Sie mehr ...

Pfeil nach oben
 

Aus den stipendiatischen Gremien

Liebe Cusanerinnen und Cusaner,

auf der digitalen außerordentlichen Cusanuskonferenz Anfang Juni 2020 wurden wir als neues Gremienteam gewählt. Voller digitalem und analogem Tatendrang haben wir unsere Ämter seit dem Übergabewochenende Mitte Juli in der Zukunftswerkstatt in Frankfurt angetreten und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit, die Treffen und Diskussionen mit unterschiedlichen Cusaner*innen im kommenden Jahr. Nähere Informationen und kleine Vorstellungstexte zu den einzelnen Gremien und den Personen dahinter finden Sie und Ihr auf cusanus.net.

Lesen Sie mehr ...

Bildungskommission (BiKo)

Die BiKo 2020/21 – Veronika Münstermann, Eva Schaefer, Niklas Klüh, Hermann Körner und Tobias Willms – meldet sich aus dem laufenden digitalen Akademiesommer bei euch. Parallel zum Angebot der Geschäftsstelle (digitale Ringvorlesung) und des Geistlichen Rektorats (Impulse und geistliche Entdeckerräume) haben wir hierzu das stipendiatische Angebot (Zoom-Bauernstüble zum Austausch am Abend der Vorlesung, digitale OpenSpace-Angebote unter der Woche) organisiert und betreut. Wir danken allen, die am stipendiatischen Programm mitgewirkt und teilgenommen haben, ganz herzlich.

Als Nächstes steht bei uns nun die Erarbeitung von Themen für die Ferienakademien und Graduiertentagungen auf dem Programm, mit denen wir in die Bildungsgipfel mit der Geschäftsstelle gehen werden, um für euch das bestmögliche Bildungsprogramm für das Bildungsjahr 2022/2023 erarbeiten zu können. Dazu benötigen wir eure Mithilfe: wenn ihr Vorschläge habt, sendet diese an biko@cusanus.net. Wie jedes Jahr winkt für den besten Vorschlag ein kleiner, aber feiner Preis!

Eure BiKo

Geistliche Kommission

Im Angesicht des personellen Wechsels sowie der Pandemiesituation freut sich die frisch gewählte GeiKo im Geistlichen Rektorat gemeinsam mit Dr. Milan Wehnert und Pater Clemens Blattert SJ (und ab Januar 2021 auch mit Ruth Keller) neue Formate zu gestalten und gleichzeitig das Geistliche Programm in gewohnter Weise mitzuplanen. So haben wir die Planung unserer Vorgängerinnen und Vorgänger weitergeführt und dabei versucht, die gegenwärtige Flut an digitalen Formaten zu durchbrechen und einen Sommergruß per Postkarte an über 2000 Cusanerinnen und Cusaner zu versenden. Ihr findet unsere Grußworte auch nochmal unter diesem Link.
Wir freuen uns sehr über die zahlreichen positiven Rückmeldungen und blicken nun voller Vorfreude auf die Planung und Durchführung des Geistlichen Programms 2021/1.

Eure GeiKo
Johanna, Vera und Daniel

Pfeil nach oben
 
___ Logo EFQM ___ ___