2919 Hast du Empfang? Maria und das Handy-Problem.
Einstieg in den Advent

Datum: 29.11. - 01.12.2019

Ort: Benediktinerpriorat Huysburg

Leitung: Br. Jakobus Wilhelm OSB - Geistliche Begleitung:



Inhalte der Veranstaltung

„Hast Du Empfang?“ So fragt man sich oft gegenseitig und schaut dabei auf das Display seines Mobiltelefons. Sendebereich und Antenne müssen zusammenfinden, damit auf dem Display Botschaften erscheinen und Kommunikation gelingen kann. Diese technischen Schwierigkeiten hatte Maria vor 2000 Jahren noch nicht. Empfangsbereit musste sie allerdings dennoch sein. Dazu war sie bereit: sie vertraute auf die Verheißung und so konnte Gott Mensch werden in Jesus Christus. Schon die frühen Christen erkannten, dass sich diese Menschwerdung Gottes auch in uns selbst vollziehen muss, und Angelus Silesius schreibt im 17. Jahrhundert sogar: „Und wäre Christus tausendmal in Bethlehem geboren, und nicht in Dir: Du bliebest doch in alle Ewigkeit verloren.“

Die Frage nach dem Empfang und der Blick auf das Handy-Display können anregen, auf unser „inneres Display“ zu schauen und darüber mit einander in Gespräch zu kommen: Welche Botschaften poppen dort auf? Für was bin ich empfänglich? Wessen Nachrichten werden gelikt und was kommt davon in meinem Leben zum Tragen? Lassen Sie sich anregen, neu sensibel zu werden für Gottes Botschaft im Alltag. Sie dürfen damit rechnen, überrascht zu werden. Mitten in der Hektik der Vorweihnachtszeit sind Sie eingeladen, sich Zeit zum Innehalten zu nehmen. Neben der Einstimmung auf die weihnachtliche Erinnerung an das Ereignis von Bethlehem soll es in diesem Einstieg in den Advent bewusst um eine Unterbrechung gehen. Ähnlich einem Neustart am Computer, hier aber im Blick auf den Herrn: Anhalten, die Programme – meine Handlungs- und Lebensmuster – ordnen und wieder neu ins Laufen bringen. Eingebettet in den Gebetsrhythmus der Benediktiner auf der Huysburg laden Texte, Lieder und Symbole zur Gestaltung des adventlichen Innehaltens ein. In Zeiten der Stille und im gemeinsamen Austausch geschieht Vertiefung und auch Einübung für den Alltag zu Hause. Und wer möchte, kann die begonnene Zeit auch bis zum Montag verlängern.


Zum Seitenanfang