2719 Oberammergauer Festspiele 2020. Ein Werkstattbesuch.

Datum: 08.11. - 10.11.2019

Ort: Oberammergau

Leitung: Otto Huber, Dr. Siegfried Kleymann - Geistliche Begleitung:

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Inhalte der Veranstaltung

Alle zehn Jahre finden in Oberammergau die Passionsspiele statt. Eine Inszenierung? Eine dramaturgische Vergegenwärtigung? Ein liturgisches Spiel? Vor Beginn der Passionsspiele 2020 laden wir zu einem Werkstattbesuch in Oberammergau ein. Begleitet vom Alt-Cusaner Otto Huber, der die Passionsspiele 2000 und 2010 als Dramaturg entscheidend mitgestaltet hat, werden wir auf den Meditationswegen um Oberammergau, in der Reflexion mit beteiligten Darstellerinnen und Darstellern und beim Blick hinter die Kulissen nach Erfahrungen und Herausforderungen bei der Vergegenwärtigung der Passion fragen: Wie lassen sich das Leben und die Botschaft Jesu, sein Tod und seine Auferstehung im Jahr 2020 dar stellen? Mit welchen Folgen für den jüdisch-christlichen Dialog; mit welchen Auswirkungen auf das Leben der Darstellerinnen und Darsteller; mit welchen Konsequenzen für die persönliche Frömmigkeit und das gesellschaftliche Engagement der Zuschauenden?

Zum Seitenanfang