3921 Allein zum Alleinigen - Die Stärken (in) der Einsamkeit

Datum: 10.12. - 12.12.2021

Ort: Cusanushaus Mehlem / Jesuitenkirche und Kunst-Station St. Peter, Köln

Leitung: Leo Gnatzy, Pater Clemens Blattert SJ - Geistliche Begleitung:



Inhalte der Veranstaltung

„Allein, wir sind allein, wir kommen und wir gehen ganz allein...“ singt Reinhard Mey. Wir alle sind einsam und sehnen uns nach Geborgenheit, Freundschaft, Beziehung und Nähe. Mal mehr, mal weniger. Ist der Mensch zum Alleinkämpfer verdammt? Wenn es hart auf hart kommt, stehen wir allein da, fühlen uns verlassen und werden uns unserer Machtlosigkeit bewusst.


Oder


In der Einsamkeit finden wir unser wahres ICH, den Kern, der in uns steckt, das Wesen Gottes. In der Einkehr, im Zurückziehen, im Schweigen, Fasten und stillen Gebet erstarken wir zu unserer eigenen Persönlichkeit und in ihr begegnen wir unserem alleinigen Seinsgrund, dem Schöpfer, Quelle unserer Kreativität.


An diesem Wochenende wollen wir uns dem Thema Einsamkeit stellen. Zum einen bei persönlichen Begegnungen mit Menschen, die die Einsamkeit als Lebensform gewählt haben oder in Verantwortungspositionen zu „einsamen“ Entscheidungen herausgefordert sind. Sie können uns Perspektiven auf die Mühe und den Segen des Individuum-Seins aufzeigen.


Ein besonderer Akzent an diesem Wochenende wird die Arbeit mit Leo Gnatzy sein, der mit uns einen leiblich-physischen Zugang zur Einsamkeit erforschen wird. Er ist ausgebildeter zeitgenössischer Tänzer und Szenischer Künstler. Durch Übungen leitet er uns an, unsere individuellen Einsamkeiten zu ergründen, wahrzunehmen und ihnen (mit Gott) zu begegnen. Dafür steht uns ein besonderer Raum zu Verfügung: die Jesuitenkirche und Kunst-Station St. Peter in Köln.


„Da der Schöpfer selbst in dir wohnt und anwesend ist, ist jeder Gedanke und jedes Gefühl, du seiest inwendig leer, unwahr. Erinnere dich des Öfteren an seine Gegenwart in dir, dann werden die Situationen und Dinge dieser Welt keine außerordentliche Macht über dich gewinnen.“ Hl. Teresa von Avila

Zum Seitenanfang