KAAD-Jahresakademie 2020: Macht und Freiheit der Sprache – Identitätspolitiken und Sprachbiographien (ABGESAGT)

Datum: 23.04. - 26.04.2020

Ort: Haus Venusberg, Haager Weg 28-30 - 53127 Bonn

Leitung: - Geistliche Begleitung:

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Inhalte der Veranstaltung

Sprache ist vor aller Technik das ursprüngliche Medium der Welterschließung und
des sozialen Miteinanders. Sprachliche Vielfalt steht dabei seit biblischen Zeiten
für eine Spaltung der Menschheit genauso wie für die Verheißung „pfingstlicher“
Einheit. In Zeiten von Globalisierung gehen Uniformierungstendenzen
– und Verlust sprachlicher „Biodiversität“ – einher mit identitätspolitischen
Abwehrbewegungen, die Sprachen an Nation und Heimat binden, als Ausdruck
und Versprechen von Verwurzelung, aber auch als Gefahr der Ausgrenzung von
„Anderen“.

Im Horizont dieser globalen Spannungsfelder soll die Jahresakademie mit ihren
Teilnehmern und Gästen aus über 50 Ländern an die vielfach mehrsprachigen
Biographien der Stipendiatinnen und Stipendiaten anknüpfen und dabei auch
die Differenzerfahrung zur deutschen Sprache und Kultur thematisieren. Diese
zeigt sich auch an der Art, wie Sprache jeweils normiert und reguliert wird, zumal
im öffentlichen und medialen Diskurs, in dem immer stärker die Digitalisierung
formgebenden Einfluss gewinnt. Zugleich werden wir uns an ausgewählten sprachund
identitätspolitischen Konfliktsituationen der Rolle von Sprache als Medium
der Freiheit und Instrument der Macht vergewissern.



Vorläufiger Programmablauf:

Donnerstag, 23. April
Nachm. Treffen der Fachgruppen
20.00 Uhr Eröffnung der Akademie/Einführung
Bericht aus der Arbeit des KAAD

Freitag, 24. April
09.15 Uhr Foren:

  1. Zwischen Herkunft und Zukunft: Sprache als Heimat
  2. Das Glück der Mehrsprachigkeit: Sprachbiographien und interkulturelle Erziehung
  3. Geschlechter und ihre Rollen im Vergleich der Sprachen
  4. Sprache und Wahrheit in den Medien
  5. Warum es sich noch lohnt, Deutsch zu lernen

14.15 Uhr Podiumsdiskussion mit Vertretern der Foren
16.00 Uhr Treffen der Regionalgruppen der Stipendiaten/innen
(parallel) Treffen der Vertrauensdozenten und Gremienmitglieder
18.00 Uhr Begegnung im Gebet
20.00 Uhr Internationale Soirée/Konzert, Übergabe des Preises der „KAAD-Stiftung Peter Hünermann“
an Dr. Lauro Sitzmann, Paraguay

Samstag, 25. April
09.15 Uhr Sprach- und Identitätspolitik zwischen Konflikten und gemeinsamer Zukunft
Vortrag, anschl. Plenumsdiskussion
11.30 Uhr Internationaler Festgottesdienst
13.00 Uhr Buffet
anschl.: Besuch der Geschäftsstelle für neue Stipendiaten/innen
20.00 Uhr Internationale Soirée (Folkloreabend)

Abreise am Sonntag, 26. April, nach dem Frühstück

Zum Seitenanfang