Graduiertentagung IV – 2020/21
Wertstoff Kunststoff? Eine Materialkunde

Datum: 26.10. - 01.11.2020

Ort: St. Jakobushaus - 38640 Goslar

Leitung: Dr. Esther-Luisa Schuster - Geistliche Begleitung: N.N.

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Inhalte der Veranstaltung

Mikroplastik, Plastikmüll und das Plastikverbot – diese Schlagworte beherrschen die Medien, wenn es um Kunststoffe geht. Doch das Thema Kunststoffe auf die Fragen rund um ihre Entsorgung zu reduzieren, wäre viel zu kurz gegriffen. Denn Kunststoffe sind nicht nur Müll.

Als Bestandteile in Medizinartikeln wie Prothesen oder Brillengläsern, als leichte und robuste Gehäuse für elektronische Geräte oder als Klebstoffe sind Polymere aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Können Sie sich einen Ersatz dieser Produkte durch Metall, Keramik oder Glas vorstellen?

Auf der Graduiertentagung gehen wir diesen Fragen auf den Grund. Die fünftägige Veranstaltung ermöglicht es Ihnen, sich den Kunststoffen umfassend zu widmen und das Thema in seiner Vielseitigkeit intensiv zu bearbeiten.

Mit einem Schwerpunkt im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich haben Sie die Gelegenheit mit Fachleuten aus der Polymerforschung intensiv Fragen der Herstellung zu diskutieren. Dabei nehmen wir besonders die ressourcenschonenden Einsatzmöglichkeiten von Kunststoffen in den Blick.

Nicht nur in der Industrie ist die Verwendung von Polymeren vielfältig – auch in der Kunst sind sie weit verbreitet. Eine ganz neue Sicht auf die Langlebigkeit des Materials eröffnet Ihnen die Frage nach den Möglichkeiten und Herausforderungen der Restaurierung von Werken der Bildenden und Angewandten Kunst aus Polymeren.

Doch nicht nur Herstellung und Einsatzmöglichkeiten sind hier von Interesse. Denn Kunststoff ist eben doch auch Müll. Daher werden aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Abbaubarkeit von Polymeren, Bio-Polymeren und Wertstoffkreisläufen aufgegriffen. Gemeinsam untersuchen wir Chancen und Herausforderungen in der Herstellung von abbaubaren Kunststoffen und gehen auch den Fallstricken auf den Grund.

Auf der Graduiertentagung werden wir uns unseren Kunststoffkonsum nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch vergegenwärtigen und Wege suchen, wie dieser reduziert werden kann.

Im Rahmen der Tagung erhalten Sie einen differenzierten Blick auf Einsatzmöglichkeiten und -grenzen des Materials. Gemeinsam entwickeln wir Ideen für den sinnvollen Einsatz von Kunststoffen und kommen zu einem umfassenderen Blick auf den Wertstoff Kunststoff.

Zum Seitenanfang