Ferienakademie 03 – 2021/22
De iure belli ac pacis. Zur normativen Kraft des Völkerrechts

Datum: 25.07. - 30.07.2021

Ort: Schloss Spindlhof - 93128 Regenstauf

Leitung: Stephanie Kirsch - Geistliche Begleitung: Thomas Hufschmidt

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Inhalte der Veranstaltung

Tagtäglich hören wir Nachrichten über kriegerische Auseinandersetzungen auf der ganzen Welt. In den meisten dieser Fälle werden völkerrechtliche Fragen berührt.
Völkerrecht – das betrifft heute nicht mehr nur die Beziehungen zwischen Staaten. Seit dem Ende des Kalten Krieges steht mehr und mehr der Mensch im Mittelpunkt. Aber können wir von einer „normativen Kraft“ des Völkerrechts sprechen, solange politische Interessen im Zweifel Vorrang haben? Herrscht nun die „Macht des Rechts“ oder das „Recht der Macht“ auf der internationalen Bühne?

Institutionen, die völker- und menschenrechtliche Standards garantieren sollen, sind oftmals macht- oder gar hilflos. 25 Jahre nach den Gräueln des Völkermordes in Ruanda müssen wir uns die Frage stellen: Würde die internationale Gemeinschaft heute wirklich anders handeln? Was überwiegt? Das Bild verurteilter Kriegsverbrecher vor internationalen Gerichtshöfen oder das Bild eines Weltsicherheitsrates, in dem sich die „big powers“ gegenseitig blockieren?

In engem Austausch mit Expertinnen und Experten lernen Sie im Rahmen dieser Ferienakademie, die Herausforderungen des Völkerrechts besser einzuordnen. Verschiedene Workshops ermöglichen Ihnen eine intensive Diskussion über Spezialthemen: Wollten Sie nicht immer schon mehr über Cyberspace als völkerrechtliches Subjekt oder über die „Responsibility to Protect“ erfahren?

Internationale Handelsbeziehungen, grenzüberschreitende Umweltfragen, die Hoheit über die Meere oder den Weltraum: Völkerrecht ist keineswegs eine „domaine réservé“ für Juristen. Völkerrecht in seiner zunehmenden Fokussierung auf den Menschen berührt Sie als Studierende aller Fachrichtungen, als politisch Interessierte, als engagierte Cusanerinnen und Cusaner.

Wollen Sie die Tagesnachrichten über weltweite Konflikte nicht nur hören, sondern auch die Hintergründe verstehen? Planen Sie vielleicht ein Praktikum in einer internationalen Organisation? Dann sind Sie richtig zu dieser Akademie auf Schloss Spindlhof.

Zum Seitenanfang