Freie Fachschaft
Psyche und Behinderung. Psychosoziale Effekte von chronischer Krankheit und Behinderung

Datum: 17.06. - 20.06.2021

Ort: digital

Leitung: Klara Hermes, Johanna Niehaus, Julia Dumsky, Carina Bauswein - Geistliche Begleitung:

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Inhalte der Veranstaltung

Beim Thema Behinderung und chronische Krankheit sind medizinische oder technische Ansätze häufig nicht weit: Menschen mit Diabetes bekommen Insulinspritzen, Menschen mit neurologischen Erkrankungen häufig Gehhilfen oder Rollstühle, blinde Menschen Langstöcke und schwerhörige Menschen Hörgeräte. Doch bieten diese Ansätze ausreichend Hilfestellungen für die Teilhabe am öffentlichen Leben? Oft genügen sie nicht. Wie wirkt sich eine Behinderung oder chronische Krankheit auf das Leben der Betroffenen aus, ihre psychische Gesundheit und ihre sozialen Beziehungen? Diese Aspekte spielen häufig in der öffentlichen Wahrnehmung kaum eine Rolle. Sie sollen daher im Mittelpunkt dieser Tagung stehen.

Die Tagung nimmt psychosoziale und psychotherapeutische Aspekte in den Fokus und widmet sich unter anderem folgenden Fragen: Wie gehen Familien damit um, wenn ein Kind mit Behinderung geboren oder eine chronische Krankheit diagnostiziert wird? Wie wirkt sich eine Behinderung oder chronische Erkrankung auf Beziehung und Sexualität aus? Welche psychischen Erkrankungen resultieren häufig aus Behinderung und chronischer Erkrankungen und welche psychotherapeutischen Ansätze haben sich bewährt?

Anmerkung: Das Tagungshaus ist für Rollstuhlfahrer(innen) geeignet. Bei individuellem Bedarf wenden Sie sich bitte an die Fachschaftsleitung.

 

Zum Seitenanfang