Fachschaft Psychologie
Verurteilen, verstehen, verzeihen – forensische Psychologie / Rechtspsychologie

Datum: 27.06. - 30.06.2024

Ort: Jugendhaus Don Bosco Mainz

Leitung: Hannah Baumgart, Anna Engesser, Konstantin Kramer, Karla Marek, Fynn Mevenkamp, Johannes Wache - Geistliche Begleitung:



Inhalte der Veranstaltung

In den letzten Jahren hat „True Crime“ geradezu einen Boom erlebt und damit auch die Faszination rund um Straftaten und Verbrechen stark zugenommen. Doch wie sehen die Fälle aus forensischer bzw. rechtspsychologischer Sicht aus? In der kommenden Psychologie-Fachschaftstagung wollen wir uns mit der Realität von Straftäterinnen und Straftätern auseinandersetzen, die unter psychischen Erkrankungen leiden.

Dabei legen wir die Aufmerksamkeit auf den Prozess vom Urteil über Diagnose- und Therapieverfahren bis hin zur Resozialisierung und suchen nach Antworten zu Fragen wie die Folgenden: Wie wird jemand kriminell und wie schuldfähig ist eine Person? Wie sieht der Alltag und die Arbeit in einer forensischen Psychiatrie aus? Und wie sieht eine erfolgreiche Wiedereingliederung aus? Nicht zuletzt interessiert uns dabei, wie wir als Christinnen und Christen verzeihen können. Lasst uns gemeinsam besser (ver-)urteilen, verstehen und verzeihen!


Hinweis:

Bei der Tagung können Themen besprochen werden, die für manche Personen sehr sensibel sein können. Wenn du dir darüber Gedanken und Sorgen machst, kannst du gerne im Voraus oder auch während der Tagung auf uns zukommen und das besprechen!

Zum Seitenanfang