Fachschaft Physik
Wetterfeste Wissenschaft: Klimaforschung im globalen Kontext

Datum: 03.10. - 06.10.2024

Ort: Jugendherberge Darmstadt

Leitung: Simon Altrogge, Anna-Maria Glück, Katharina Majer, Tien-Son Nguyen, Benedikt Pfluger - Geistliche Begleitung:



Inhalte der Veranstaltung

Die Auswirkungen des Klimawandels sind mittlerweile allgegenwärtig spürbar und haben drastische Folgen in den unterschiedlichsten Bereichen. Ein Anstieg der Temperaturen, vermehrte Extremwetterereignisse und der Verlust an Biodiversität sind nur einige der Begriffe, die damit in Verbindung gebracht werden. Doch wie sollen Wissenschaft und Gesellschaft am besten darauf reagieren? Und können wir verlässliche Vorhersagen darüber treffen, wie verschiedene Maßnahmen sich auf den Klimawandel auswirken?

Auf unserer Tagung nähern wir uns diesen Fragen aus verschiedenen Blickwinkeln. Anknüpfend an den Nobelpreis für Physik 2021 für die Physik komplexer Systeme und Klimamodellierung wird ein Schwerpunkt unserer Tagung darauf liegen zu beleuchten, wie in der Wissenschaft tätige Personen Erkenntnisse gewinnen, um Klimamodelle zu entwickeln, und welche Unsicherheiten dabei zu verschiedenen Zukunftsszenarien führen können. Ebenso betrachten wir, wie der Klimawandel in unterschiedlichen Regionen der Welt manifest wird und welche Auswirkungen er auf lokale Ökosysteme und Gemeinschaften hat.

Des Weiteren setzen wir uns damit auseinander, wie nationale und internationale politische Strukturen angepasst werden können, um effektiver auf den Klimawandel zu reagieren und die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen zu fördern. Können neue Technologien und Innovationen uns dabei helfen, den Klimawandel einzudämmen und sich an seine Folgen anzupassen? Welchen Beitrag kann die Physik hier leisten?

Darmstadt beherbergt mit der European Organisation for the Exploitation of Meteorological Satellites (EUMETSAT) und der European Space Agency (ESA) zwei renommierte europäische Forschungseinrichtungen, die sich im Bereich satellitengestützter Klimaforschung engagieren, und bietet sich so als idealer Tagungsort an. Momentan sind wir mit diesen Organisationen in Kontakt, um hoffentlich eine Führung als Exkursion anbieten zu können.

Zum Seitenanfang