Fachschaft Medizin
Planetary Health - Herausforderungen der Gesundheitsversorgung im Anthropozän

Datum: 21.10. - 24.10.2021

Ort: Rhein-Main-Jugendherberge Mainz

Leitung: Felix Englert, Anke Hartmann, Annette Keil, Felix Lübbersmeyer - Geistliche Begleitung:



Inhalte der Veranstaltung

Das Anthropozän - ein Epochenbegriff, über dessen korrekte Anwendung wir wohl eher Wissenschaftler(innen) aus dem Bereich der Geowissenschaften diskutieren lassen sollten. Fest steht: Wir befinden uns in einem Zeitalter, in dem der Mensch bereits unwiderruflich in das System Erde eingegriffen und weitreichende Änderungen in Klima- und Ökosystemen provoziert hat. Doch welche Auswirkungen haben solche Eingriffe auch auf die menschliche Gesundheit? Spätestens, als 2015 ein Lancet-Artikel die Zusammenhänge zwischen der menschlichen Gesundheit und der intakten Funktion unserer Ökosysteme als “Planetary Health” publik machte, wurde dieses Konzept auch einem breiteren Publikum bekannter (Whitmee et al., 2015).

Auf unserer Fachschaftstagung in Mainz wollen wir gemeinsam erfahren, welche Auswirkungen der Klimawandel und sich ändernde Ökosysteme auf die menschliche Gesundheit auf lokaler und globaler Ebene haben kann. Wir werden uns damit beschäftigen, wie ein modernes Gesundheitssystem auf neue Herausforderungen reagieren kann und vor allem: was wir auch als einzelne aktiv dazu beitragen können. Begleiten wird uns hierzu unter anderem Prof. Sabine Gabrysch, die in Berlin auf den bundesweit ersten Lehrstuhl für Klimawandel und Gesundheit berufen wurde.

Aktuell planen wir, die Fachschaftstagung vom 21. bis 24. Oktober 2021 in Mainz in Präsenzform stattfinden zu lassen. Wir bleiben optimistisch, behalten uns aber vor, die Planungen pandemiebedingt zugunsten einer digitalen Tagung abzuändern.

­­

Literatur

Whitmee, S., Haines, A., Beyrer, C., Boltz, F., Capon, A. G., De Souza Dias, B. F., … Yach, D. (2015). Safeguarding human health in the Anthropocene epoch: Report of the Rockefeller Foundation-Lancet Commission on planetary health. The Lancet , 386 (10007), 1973–2028. doi.org/10.1016/S0140-6736(15)60901-1

Zum Seitenanfang