Fachschaft Ingenieurwissenschaften
Freizeittechnik – Von der Komplexität des Spaßes

Datum: 30.10. - 03.11.2024

Ort: Lidice Haus, Bremen

Leitung: Lara Hart, Hannah Hagedorn, Marius Kulassek, Niklas Urban, Benedikt Weigl - Geistliche Begleitung:



Inhalte der Veranstaltung

Freizeit nimmt einen großen Stellenwert in unser aller Leben ein. Sinngemäß ist Freizeit laut Duden diejenige Zeit, in der der Mensch nicht arbeiten muss, in der er keine besonderen Verpflichtungen hat oder ihm Zeit für Hobbys und Erholung zur Verfügung steht (vgl. https://www.duden.de/rechtschreibung/Freizeit). Um die Gestaltung eben dieser Freizeit sind in der Vergangenheit viele Industriezweige gewachsen und haben zu einer stetigen Professionalisierung und Technisierung der Branche beigetragen. In der diesjährigen Fachschaftstagung der Ingenieurwissenschaften wollen wir gleich mehrere solcher Industrien kennenlernen.

Neben der grundsätzlichen Bedeutung von Freizeit und ihrem psychologischen Wert in unserem Alltag wollen wir thematisch den Fokus auf Entwicklung, Herstellung und Betrieb der dahinterstehenden Technik richten. Hierzu wollen wir im Detail Outdoor-Spielgeräte der öffentlichen Infrastruktur, die Licht- und Tontechnik großer Events und Theateraufführungen sowie eine der komplexesten Freizeittechnologien – Achterbahnen – in den Blick nehmen. Dabei widmen wir uns sowohl der Frage, wie neue (emotional) mitreißende Achterbahnen entwickelt werden, als auch der Sicherheitsüberprüfung und Testung der Fahrgeschäfte.

Die Praxis wird dabei nicht zu kurz kommen und wir werden einen Blick hinter die Kulissen der professionellen Freizeitgestaltung werfen.

 

Anmeldungen sind bis zum 31.07.2024 möglich. Wartelistenplätze können auch nach der Anmeldefrist über die Mail fs-ingenieure@cusanus.net gebucht werden.

Zum Seitenanfang